SC Isaria News

Schülerteams besiegen den TSV Sankt Wolfgang20191130 175530
von Frank Kirchhoff - Fotos Frank Kirchhoff

Am späten Samstagnachmittag war der TSV Sankt Wolfgang Gegner unserer beiden Schülerteams in der Isaria Arena. Unter völlig anderen Vorzeichen als noch im letzten Jahr verlief diesmal die Begegnung. 2018 lieferten sich beide Vereine noch äußerst harte und knappe Kämpfe. Auch auf der Bayerischen und Deutschen Mannschaftsmeisterschaft konnte Sankt Wolfgang nur mit Mühe besiegt werden. Durch einige Abgänge geschwächt war Sankt Wolfgang diesmal allerdings kein gleichwertiger Gegner für unsere Jungs. Diesmal nur Jungs, da sich die Mädels auf einen Turnier in Chemnitz befanden. Die 2. Schülermannschaft wurde durch Trainerteam Andi Walter und Stefan Hofstetter durch einige Stammringer der 1. Mannschaft, wie Yannick Kauschmann, Felix Kirchhoff und Laurin Huber verstärkt und hatte beim 40 zu 24 Sieg keinerlei Mühe.20191130 181757 Die 1. Mannschaft machte es dann mit 48 zu 8 Punkten noch klarer. Die Meisterschaft ist der 1. Schülermannschaft ja bereits nicht mehr zu nehmen und der 2. Platz des Schülerteam des Bundesligisten SV Siegfried Hallbergmoos steht ebenfalls fest. Spannend wird es noch mal beim Kampf um Platz 3. Dieser entscheidet sich am nächsten Samstag beim Auswärtskampf gegen den ESV München Ost. Mit einem Sieg der 2. Schüler kann noch der dritte Tabellenplatz erreicht werden. Trotz eines zeitgleich stattfindenden Lehrgangs des Bayerischen Ringerverbandes zu dem mehrere B-Jugendliche des SC Isaria Unterföhring eingeladen sind, wird den Trainern schon etwas einfallen, um trotzdem schlagkräftige Teams zusammenzustellen. Genug gute Ringer/innen haben wir ja.

Anstrengende Wochen für die Isaria Schüler/innenIMG 20191123 WA0021
von Frank Kirchhoff - Fotos Anja Hube

Das Jahr 2019 geht in seine Endphase, aber im Ringsport herrscht noch Hochbetrieb. Bereits am Sonntag, den 17.11.19 fuhren 14 junge Ringer/innen zum internationalen Philip-Seitz Turnier in Kleinostheim. Unter 334 Teilnehmern (59 Teams) aus 7 Nationen konnte der 7. Platz in der Mannschaftswertung errungen werden. Es gab 1 x Gold, 1 x Silber und 4 x Bronze für Isaria Athleten. Am Samstag, den 23.11. hatte die Männermannschaft kampfrei, so dass der Fokus wieder auf den jungen Ringern lag. Diesmal waren 3 verschiedenen Gruppen unterwegs. 6 Jungs fuhren bereits am Freitagnachmittag auf ein internationales Spitzenturnier nach Mörbisch im Burgenland/ Österreich. Unsere Jungs konnten sich mit Ringern aus Österreich, Ungarn, Tschechien und Kroatien messen und taten dies höchst erfolgreich. Die Medaillen hatten 3 x die Farbe Gold, 1 x Silber und 3 x Bronze. Eine Reise, die sich also für Trainer Korbinian Kohler und die Kids gelohnt hat. Eine weitere Gruppe, diesmal 6 Mädels wurden vom Bayerischen Ringerverband für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Frauen im Hessischen Rimbach nominiert. Berenike Kurth, Annette Linhart, Margarethe Scheu, Klara Winkler, Sofie Lechner und Mia Szilas, profitierten davon, dass der BRV diesmal 2 Mannschaften in den Wettbewerb schicken wollte. 9 Teams traten an und das Team Bayern I erreichte einen guten 4. Platz. Das Team Bayern II war erwartungsgemäß nicht konkurrenzfähig und belegte zusammen mit dem Saarland den geteilten letzten Platz. Auf jeden Fall ist es für die Isaria Mädels eine tolle Sache mal auf so einer Veranstaltung dabei gewesen zu sein.
Für die Mannschaftskämpfe der Teams Isaria I und II in Feldkirchen musste somit sehr improvisiert werden. Umso mehr verwundert es, dass beide Mannschaften den TSV Feldkirchen mehr oder weniger souverän schlagen konnten. Isaria I gewann klar mit 53 zu 8 Punkten und Isaria II siegte mit 39 zu 24.
Am Samstag, den 30.11.2019 steigt dann um 19.30 Uhr der letzte Heimkampf der Oberliga Saison der Männer gegen den TSV Berchtesgaden. Als kleines Zuckerl für die treuen Fans gibt es an diesem Abend freien Eintritt.

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Frauen in Rimbach
von Herbert Kreuzer 

Bei den diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften der Frauen stellt Bayern erfreulicherweise zwei Teams. Und die Trainer bauen dabei auch auf den jugendlichen Nachwuchs des SC Isaria Unterföhring. Für Mädchen und Frauen ist die Meisterschaft leider eine der seltenen Möglichkeiten sich als Mannschschaft zu messen.
Folgende Unterföhringer Talente wurden nominiert:
Klara Winkler, Margarethe Scheu, Mia Szilas, Berenike Kurth, Sofie Lechner und Annette Linhart.
Die Nominierung der Unterföhringer Talente ist ein Zeichen für die effektive Förderung des weiblichen Ringsports beim SC Isaria Unterföhring. Eine Deutsche Meisterschaft zu erleben wird ein herausragendes Erlebnis werden.

Wir wünschen unseren Mädels und dem Team Bayern eine erfolgreiche Meisterschaft und viele positive Eindrücke.

Erfolgreiches Turnier in Kleinostheim20191117 095954
von Frank Kirchhoff - Fotos Frank Kirchhoff

Um top vorbereitet zu sein, reisten 14 Ringer/innen des SC Isaria bereits am Samstag nach dem Heimkampf Richtung Kleinostheim zum wohl bedeutendsten Jugendturnier in Deutschland. In Begleitung von Trainer Andi Walter und ein paar „Hilfskräften“ wurde die Veranstaltung am Sonntag, den 17.11.19 für alle Teilnehmer eine wichtige Erfahrung. Alle Sportler hatten die Möglichkeit, sich mit wirklich starken Gegnern zu messen. Für die einen lief es gut, für die anderen weniger. Jeder nahm wichtige Erfahrungen mit nach Hause. 334 Sportler aus Deutschland, Finnland, Belgien, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden und Tschechien stellten ein besonders starkes Teilnehmerfeld. Vor allem bei den älteren Jahrgängen ist die Konkurrenz extrem gut. Der SC Isaria konnte am Ende des Tages 1 x Gold, 1 x Silber und 4 x Bronze gewinnen. Dies bedeutete den 7. Platz unter 59 Teams in der Mannschaftswertung. Sehr respektabel.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

   

Saison 2020  

Keine Termine
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Presseberichte
Servus Zusammen, ein Lob an die Schreiberlinge ! Es freut mich immer diese Berichte der ja nich...
Klasse
Unser Gästebuch droht zu verwaisen. Hier ein kurzes Statement zum gestrigen Abend. Auch wenn das Er...
Petronella
So eine Stimmung hatten wir lange nicht mehr in unserer Halle. Nichts für schwache Nerven (meine)Ei...
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...