SC Isaria News

Liebe Sportfreunde, liebe Eltern,

wir haben aufgrund der aktuellen Situation beschlossen, das internationale Andi Walter Turnier 2020 in diesem Jahr nicht durch zu führen. Wir bitten um euer Verständnis und hoffen für uns alle, dass so schnell wie möglich im Alltag sowie im Sport zu einem normalen Leben zurück gefunden werden kann. 

Georg Daimer

Vorsitzender

Vier Bayerische Meistertitel im Freistil20200229 183134
von Frank Kirchhoff - Fotos Frank Kirchhoff

Einen sehr erfolgreichen Samstag feierten die Ringer/innen des SC Isaria bei der im oberfränkischen Bad Berneck ausgetragenen Bayerischen Meisterschaft im Freistil. Mit 9 Medaillen war der SC Isaria Unterföhring am ersten Tag der Meisterschaften das mit Abstand erfolgreichste Team. Nachdem es in der Vorwoche bei den Titelkämpfen im griechisch-römischen Stil noch etwas hackte, ließen es die Isaria-Kids im Freistil richtig krachen. Die mitgereisten Trainer Stefan Hofstetter, Fabio Aiello und Julian Stadlbauer hatten allen Grund zur Freude. Bei der weiblichen Jugend gab es für Klara Winkler die erhoffte Goldmedaille. Klara gewann Ihre beiden Kämpfe mehr als souverän und zeigte damit wieder einmal, dass sie in Bayern bis 32kg konkurrenzlos ist. Ebenfalls schadlos hielt sich Berenike Kurth. Die erfahrene Ringerin trat im Gewicht bis 49 kg an und besiegte alle 3 Gegnerinnen vorzeitig. Auch Berenike ist Bayern eine Klasse für sich. Bis 62 kg hatte Annette Linhart lediglich eine Gegnerin, der sie klar unterlag. Eine Silbermedaille gab es für sie aber trotzdem. Eine Bronzemedaille konnte in einem sehr starken Teilnehmerfeld Margarethe Scheu mitnehmen. Nach zwei gewonnenen, und zwei verlorenen Kämpfen, durfte sie mit dem Erreichten sehr zufrieden sein.
20200229 183409In der C-Jugend durften sich alle 3 Teilnehmer des SC Isaria über Stockerlplätze freuen. Felix Priebisch konnte zwar im Gewicht bis 29kg beide Kämpfe nicht gewinnen, freute sich aber über Bronze. Richtig gut präsentierte sich diesmal Lian Huber in 42 kg. Nach der Enttäuschung der Vorwoche zeigte er diesmal sein ganzes Potential, gewann drei Kämpfe souverän TÜ und musste sich lediglich im Finale dem Nürnberger Muslim Kerimov geschlagen geben. Silber mit einer richtig guten Leistung für Lian. Am stärksten präsentierte sich in der C-Jugend bis 46kg Yannick Kauschmann, der alle 4 Konkurrenten besiegen konnte. Im entscheidenden Kampf gelang ihm gegen Francis Muoh aus Nürnberg sogar die Revanche für die Niederlage im Finale der Vorwoche. Gold für Yannick, und zwar hochverdient.
Bei den Kadetten gab es zwei sehr erfreulich Ergebnisse für Laurin Huber und Felix Kirchhoff. Im Gewicht bis 60 kg kämpfte sich Laurin souverän durch das 14-köpfige Teilnehmerfeld. Lediglich dem überlegenen Magomed Kartojev war Laurin nicht gewachsen. Eine ganz starke Vorstellung von Laurin und damit das angepeilte Ziel, bester Deutscher Ringer in diesem Gewicht zu werden erreicht. Zwei Kämpfe hatte Felix Kirchhoff im Gewicht bis 48kg zu bestreiten. Mit Korbinian Hochreiter aus Berchtesgaden hatte Felix keine Probleme und so kam es im Entscheidungskampf zum Wiedersehen mit dem Meister im griechischen Stil Maximilian Anthofer aus Regensburg. Die Revanche für die Niederlage der Vorwoche gelang Felix mit einem Punktsieg und so darf er sich wie bereits im Vorjahr Bayerischer Meister im Freistil nennen. Laurin und Felix dürfen sich somit Hoffnungen machen, für die Deutschen Meisterschaften Anfang April nominiert zu werden.

Bayerische Meisterschaft griechisch-römisch in Regensburg20200222 174223
von Frank Kirchhoff - Fotos Frank Kirchhoff

Am Wochenende vom 22. bis 23.02.20 fanden in der schönen Hauptstadt der Oberpfalz Regensburg die Bayerischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil statt. Der Gastgeber AC Regensburg hat wieder einmal eine sehr professionelle Veranstaltung in einer liebevoll geschmückten Sporthalle auf die Beine gestellt.
Am ersten Tag der Wettbewerbe waren die C-Jugendlichen und die Kadetten des SC Isaria mit jeweils 4 Aktiven am Start. Das Coaching übernahmen am Samstag Stefan Hofstetter und Fabio Aiello.
Bei den C-Jugendlichen konnten besonders Sami Heurung (bis 50 kg) und Yannick Kauschmann (bis 46 kg) überzeugen. Beide zeigten sehr gute Kämpfe gegen teilweise sehr starke Gegner und durften sich am Ende über Silbermedaillen freuen. Für Lian Huber (bis 42 kg) und Eric Schramm (bis 46 kg) lief das Turnier nicht so gut. Eric schied nach zwei Kämpfen aus und Lian konnte zwar seinen ersten Kampf gewinnen, musste sich dann aber 3 x geschlagen geben. Platz 6 für Lian und ein 8. Platz für Eric.
20200223 122446Wenig Grund zur Freude gab bei den Kadetten. Die beste Platzierung erreicht noch Freistilspezialist Felix Kirchhoff mit Rang 2 bis 48 kg. Er hatte allerdings mit dem ehemaligen Deutschen Vizemeister Maximilian Anthofer auch nur einen Gegner, der mit seiner defensiven Ringweise Felix zur Verzweiflung brachte. Im Gewicht bis 65 kg gingen David Hofstetter und Odysseas Isaakidis an den Start. David ging mit einem immensen Trainingsrückstand an den Start und war nach zwei Kämpfen ausgeschieden - Platz 12. Odysseas konnte 2 Kämpfe gewinnen und unterlag nur gegen die beiden späteren Erstplatzierten Kartojev und Welz. Platz 7 für Odysseas. Neuzugang Theodoros Tzampisvili musste bei seinem ersten Auftritt für den SC Isaria richtig Lehrgeld bezahlen. Er bestritt 3 Kämpfe und unterlag dreimal klar. Platz 4 in der Endabrechnung und die Erkenntnis, dass es noch ein langer Weg ist, um in die Spitze zu kommen. Wenn er aber so fleißig weiter trainiert wie in den letzten Wochen, wird er es aber sicher schaffen.
Am Sonntag ging es dann mit 5 jungen Ringern in der B-Jugend weiter. Als Betreuer waren Andi Walter und Abdul Basir Ibrahimi mitgefahren. Also geballte Freistilkompetenz. Gute Aussichten hatte Dominic Thiel im Gewicht bis 35 kg. Im nordisch gerungenen Turnier konnte er seine ersten beiden Kämpfe überlegen gewinnen, unterlag dann aber mit 8 zu 14 Punkten gegen Marc Kling aus Nürnberg deutlich. Silber für Dominic. Im starken Teilnehmerfeld bis 44 kg starteten die Brüder Marthen für Unterföhring. Während Anton nach 2 Niederlagen im Pool ausgeschieden war, schaffte es Lorenz tatsächlich seinen Pool zu gewinnen und ins Überkreuzfinale einzuziehen. Hier unterlag er Maximilian Prestele aus Westendorf chancenlos, lieferte aber gegen den Deutschen B-Jugendmeister Eric Vinkovic trotz einer 2 zu 10 Niederlage einen richtig guten Kampf. Platz 4 kann sich für Lorenz in diesem Feld mehr als sehen lassen. Ole Hansen und Josef Eisenreich gingen im Gewicht bis 48 kg an den Start. Während Ole als Favorit in den Wettbewerb ging, war für „Seppi“ nach 2 Niederlagen das Turnier vorbei. Ole kämpfte sich wie erwartet souverän bis ins Überkreuzfinale, schlug dort Moritz Roth vom ESV München Ost klar und hatte dann im letzten Kampf die Chance Bayerischer Meister zu werden. Diese Möglichkeit nutzte der griechisch-Spezialist gegen den Nürnberger Berkil zum Entsetzen von Trainer Walter nicht und musste sich mit der Silbermedaille zufrieden geben.
Im Juniorenbereich war der SC Isaria in diesem Jahr leider nicht vertreten.
Mit 5 Silbermedaillen sind die Jungs diesmal leicht hinter den Erwartungen des Trainers zurückgeblieben. Der ein oder andere Titel hätte es schon sein können. Aber Kopf hoch, denn schon am nächsten Wochenende stehen die Bayerischen Titelkämpfe im Freistil in Bindlach auf dem Programm. Hier darf es dann traditionell noch ein bisschen mehr sein.

Die Trauerfeier für unser Mitglied Roberto Höfs findet am Donnerstag den 27.02.2020 um 11:30 auf dem neuen Friedhof an der Greimelstraße in Ismaning statt. 

   

Saison 2020  

Keine Termine
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Presseberichte
Servus Zusammen, ein Lob an die Schreiberlinge ! Es freut mich immer diese Berichte der ja nich...
Klasse
Unser Gästebuch droht zu verwaisen. Hier ein kurzes Statement zum gestrigen Abend. Auch wenn das Er...
Petronella
So eine Stimmung hatten wir lange nicht mehr in unserer Halle. Nichts für schwache Nerven (meine)Ei...
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...