Herzlich willkommen beim SC Isaria Unterföhring

SC Isaria News

Anna Schell ist Vize-Europameisterin
von Frank Kirchhoff

Mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Ringer-Europameisterschaften in Bukarest ist Anna Schell im Gewicht bis 72 kg ein großer Wurf gelungen. Mit einem 5 zu 3 Auftaktsieg gegen die Rumänin Nicoletta Anghel fand Anna Schell gleich gut in das Turnier. Danach musste sie allerdings eine knappe 3 zu 4 Punktniederlage gegen die Weißrussin Anastasiya Zimiankova hinnehmen. Nun sah die Perspektive für Edelmetall nicht mehr so gut aus, denn als nächstes wartete die favorisierte Tatjana Kolesnikova aus Russland auf die Unterföhringer Ringerin. Wie erwartet ging die Russin in Führung aber Anna gelang es, ihre Gegnerin nach einer schönen 4-Punkte Wertung auf die Schultern zu zwingen. Damit hatte sie jetzt im Finale die Chance nach Gold zu greifen. Gegen die mehrfache Europameisterin Alina Stadnik war sie aber nur krasse Außenseiterin. Im Verlauf des Kampfes konnte es Anna zwar durch große Willenskraft vermeiden schon in Runde 1 auf die Schultern zu gehen, aber in der zweiten Runde konnte sie sich dann aus einer gefährlichen Lage nicht mehr befreiten und musste beim Stand von 0 zu 6 die Schulterniederlage anerkennen. Anna Schell hat Silber gewonnen und damit die beste Platzierung erreicht, die je ein Unterföhringer Ringer/in im Seniorenbereich bei Welt- oder Europameisterschaften erzielt hat.

Wir gratulieren herzlich und der gesamte SC Isaria Unterföhring freut sich mit!

Abdul Basir Ibrahimi gewinnt IV Afghan Wrestling Tournament in Hamburg
von Herbert Kreuzer und Frank Kirchhoff

In Hamburg wurde durch den Afghanischen Sportverband zum vierten Mal dieses europaweite Turnier ausgerichtet. Abdul konnte hier seine sehr guten Trainingsleistungen bestätigen und belegte den 1. Platz in der Gewiichtsklasse bis 61kg. Der SC Isaria freut sich auch im nächsten Jahr Abdul als Ringer in seinem Team zu haben. Gratulation zum Sieg.

Rudolf Rotter Gedächtnisturnier in Weissenburg
von Frank Kirchhoff - Foto Frank KirchhoffIsaria Team in Weissenburg

Mit 18 jungen Ringern und Ringerinnen trat der SC Isaria Unterföhring wie fast jedes Jahr beim Turnier im mittelfränkischen Weissenburg an. Mit knapp 250 Teilnehmern aus 32 Vereinen war die Veranstaltung gut besetzt. Da auf 4 Matten gekämpft wurde, hatten die begleitenden Trainer Korbinian Kohler und Herbert Kreuzer alle Hände voll zu tun die Kids zu coachen. Auch wenn sich diesmal einige der besten Isaria-Ringer eine kleine Pause gönnten, reichte es am Ende des Tages immer noch für einen sehr beachtlichen 2. Rang in der Mannschaftswertung hinter dem AC Regensburg aber noch vor dem SV Johannis Nürnberg.

Medaillen für Unterföhring gewannen:

Gold: Morten Höfs (leider ohne Gegner), Tobias Kohler und Felix Kirchhoff
Silber: Alperen Ak, Carolin Schramm, Dennis Shevko und Sadelzinah Rashidy
Bronze: Tamino Lischewski, Alexander Komarovskiy und Odysseas Isaakidis
5.Platz: Pavlos Gkampaeridis. Beslan Khutsurov und Anthon Marten
6.Platz Leon Schmid und Eric Schramm
Weitere Teilnehmer: Sofie Lechner, Lorenz Marten und Yannick Kauschmann

Das nächste Großereignis steht dann mit dem traditionellen Andi Walter Turnier am Ostersamstag in Unterföhring an. Hier werden wieder bis zu 400 Ringer/innen aus verschiedenen europäischen Ländern erwartet. Der Eintritt ist frei und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

3 Isaria Mädchen auf der DM in Berlin
von Herbert Kreuzer 

Obwohl sich doch vier Ringerinnen für die Meisterschaft qualifiziert hatten, traten nur drei Ringerinnen mit Trainer Julian Stadlbauer die Reise nach Berlin an. Annette Linhart musste leider krankheitsbedingt absagen.
Kein Losglück hatte Franziska Schweikl. Obwohl sie kämpferisch überzeugte, musste sie zwei Niederlagen hinnehmen und belegte den 11. Platz.
Berenike Kurth konnte optimal in das Turnier starten. Nach zwei Schultersiegen musste sie zwei Niederlagen gegen die kommende Deutsche Meisterin und die letztendlich Dritte der Meisterschaft hinnehmen. Im Kampf um Platz 5 konnte sie ihre Gegnerin Vanessa Fleischer aus Potsdam dominieren und schultern. Berenike überzeugte kämpferisch und technisch, ein weiterer Sieg hätte sie in den Bereich der Medaillen gebracht. Ein 5. Platz unter 16 Gegnerinnen ist aber ein ausgezeichnetes Ergebnis.
Zum Krimi entwickelten sich die Kämpfe von Margarete Scheu. Nach einem Auftaktsieg gegen ihre Gegnerin aus Königshofen, musste sie zwei knappe Punktniederlagen hinnehmen. An Spannung nicht zu überbieten war der Kampf gegen Martha Frank aus Karthause, der leider aufgrund der letzten Wertung 4-4 verloren ging, obwohl Margarete den Kampf dominierte. Immer mit einem Fuß an den Finals dran, wurde es aber letztendlich auch ein guter 5. Platz, nachdem sie den Platzierungskampf technisch überlegen gewinnen konnte.

Nach einer intensiven Vorbereitung mit täglichem Training hat sich das SC Isaria Mädchenteam ausgezeichnet präsentiert. Nur Kleinigkeiten verhinderten den Gewinn einer lang ersehnten Medaille. Im nächsten Jahr gehen wir diese Mission wieder mit Vollgas an.

Der SC Isaria gratuliert seinem Mädchenteam.

   

Saison 2019  

Samstag September 7;
, 19:00 -
Männer I in Anger - Waage
Samstag September 14;
, 15:45 -
Schüler I & II Heimkampf vs Freising - Waage
Samstag September 14;
, 17:45 -
Männer II Heimkampf vs. Freising - Waage
Samstag September 14;
, 19:00 -
Männer I Heimkampf vs. Freising - Waage
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Petronella
So eine Stimmung hatten wir lange nicht mehr in unserer Halle. Nichts für schwache Nerven (meine)Ei...
Frau
Möchten uns hiermit nochmal herzlich bedanken für die wunderbaren Schmankerl....Ruth,Katrin u. Pe...
Testeintrag
neue Mailadresse ab 20.06. - siehe unter Kontakt
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...