Herzlich willkommen beim SC Isaria Unterföhring

SC Isaria News

Ellen Riesterer LadenburgEllen Riesterer 3. Württembergische Meisterin
von Beate Reutter und Frank Kirchhoff

Auch dieses Jahr rief der DRB wieder zum Kaderpflichtturnier nach Baden Württemberg. Dieses Jahr vertrat Ellen Riesterer in der Gewichtsklasse bis 48 kg die Farben des SC Isaria Unterföhring. Im ersten Kampf stand sie der Deutschen Meisterin der Juniorinnen Laura Schmitt gegenüber. Nach einem spannenden Kampf musste sich Ellen ganz knapp mit 4:3 Punkte geschlagen geben. Doch schon im nächsten Kampf wurde deutlich, dass Ellen dies nicht aus dem Konzept brachte und sie so schulterte sie Nadine Schweter nach zwei Minuten. Auch die Kaderathletin aus Österreich hatte gegen Ellen keine Chance und fand sich ebenfalls nach einer Minute auf den Schultern wieder. Im nächsten Kampf stand Ellen dann der Polin Magdalena Majos gegenüber. Ellen ließ sich nicht von der quirligen Polin aus dem Konzept bringen und konnte einen souveränen Punktesieg einfahren. Somit stand Ellen im Finale um Platz 3 und 5. Hier stand ihr Jane Schmieder aus Werdau gegenüber. Obwohl Ellen mehrmals hoch zurücklag, ließ sie sich auch nicht von den unsportlichen Aktionen ihrer Gegnerin aus der Ruhe bringen und zeigte in Runde zwei ihre Souveränität und schulterte die Werdauerin. Mit diesem Platz unterstrich Ellen erneut, dass sie auch bei den Juniorinnen zu den besten Athletinnen Deutschlands gehört. Herzlichen Glückwunsch zu dieser überzeugenden Leistung.

Bezirksmeisterschaft griechisch-römisch in Sankt Wolfgang

von Frank Kirchhoff

BZM SanktWolfgangSamstag der 16.01.2016 und es ging auf in die zweite Runde der Bezirksmeisterschaften. Diesmal im griechisch römischen Stil. Das sich das Ringen im freien Stil in Unterföhring größerer Beliebtheit erfreut zeigt sich auch an der Teilnehmerzahl. Waren in der letzten Woche noch 44 Isaria Ringer auf der Matte wurden diesmal „lediglich“ 21 Sportler aufgeboten. Trotzdem bedeutete dies immer noch die zweitgrößte Gruppe hinter dem Gastgeber aus Sankt Wolfgang, der auch knapp die Mannschaftswertung gewann. 10 Einzeltitel und einige Podestplätze zauberten ein Lächeln auf die Lippen der Trainerschaft. Der SC Isaria Unterföhring gewinnt insgesamt 24 Oberbayerische Meistertitel in beiden Stilarten und ist somit der erfolgreichste Verein im Bezirk.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Oberbayerischische Meister: Richard Buch, Otto-Christian-Madejczyk, Jan Madejczyk, Odysseas Isaakidis, David Starosta, Dominic Thiel, Ole Hansen, Georgios Zintiridis, Tobias Kohler, Leo Peddinghaus

2.Platz :Roman Linhart, Ludwig Lechner, Yannik Kauschmann

3.Platz: Felix Kirchhoff, Andreas Zintiridis, Eric Schramm, Philip Hofstetter,

4.Platz: Simon Linhart, Florian Leitner, Josef Eisenreich,

7.Platz:Boris Buch

BZM Penzberg 2016Oberbayerische Meisterschaften im freien Stil

von Frank Kirchhoff

Am Samstag den 09.01.16 war es wieder einmal soweit. Der erste Höhepunkt des noch jungen Jahres Stand auf dem Terminkalender. Die Oberbayerische Meisterschaft im Freistil wurde in diesem Jahr in Penzberg ausgetragen. Trotz zweier verschiedener Wiege-Termine, war es in der Halle am Wellenbad brechend voll. 266 Teilnehmer sorgten dafür, das dieses Turnier erst um 20.15 Uhr endete und einem der Trainerschaft sowie einigen Eltern einen schönen 14 Stundentag bescherte. Der SC Isaria stellte schon fast traditionell mit 44 Teilnehmern das mit Abstand größte Aufgebot an Ringern und Ringerinnen. Die inoffizielle Mannschaftswertung wurde mit großem Vorsprung vor dem AC Penzberg gewonnen. Allein 14 Oberbayerische Meistertitel holte der SC Isaria nach Unterföhring. Ein schöner Erfolg für den Verein, der für die Zukunft hoffen lässt. Genaue Infos über die Veranstaltung bekommen Sie auf der Homepage des BRV: www.brv-ringen.de

Nachruf Luigi Aiello

Kurz vor Ende der Ringer Saison 2015 musste der SC Isaria Unterföhring leider einen weiteren traurigen Verlust hinnehmen. Luigi Aiello, Vater des Männertrainers Fabio und Ehemann von unserem Goldstück Petra, ist am Donnerstag den 10.12.2015 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Luigi, der aufgrund seines bayrisch-italienischen Akzentes von seinem Umfeld „Luis“ genannt wurde, ist bereits in jungen Jahren von Süditalien nach Ismaning gezogen.

Seit Jahren hat Luis die Kämpfe des SC Isaria – insbesondere von seinem Sohn Fabio – begeistert verfolgt und war vor allem aufgrund seiner ruhigen und freundlichen Art bei den Mitgliedern beliebt. Mit seinen humorvollen Kommentaren sorgte er für zahlreiche unterhaltsame Ringerabende.

Trotz seiner charismatischen italienischen Art und positiven Aura, war er dabei nie eine Person, die sich gerne in den Mittelpunkt stellen wollte.

Neben dem SC Isaria war Luis ein großer Anhänger des FC Bayern.

Gerne haben die aktiven Ringer Luis besucht und zusammen mit ihm die Bayern-Siege gefeiert.

Meistens hat das Bayern-Spiel mit einem „Kommst du nächstes Wochenende wieder zu de Bayern?“ geendet und die Aktiven haben schon den nächsten Bayern-Besuch beim Luis im Kalender eingetragen.

Wir werden unseren Luis vermissen und ihn mit seiner tollen Art in schöner Erinnerung behalten.

Hoffentlich kann er weiterhin irgendwo die SC Isaria- und Bayern-Auftritte verfolgen und die Siege zelebrieren.

   

Saison 2018  

Samstag November 24;
, 18:30 -
Schüler II Heimkampf vs. ASV Au/Hallertau
Samstag November 24;
, 19:30 -
Männer I Heimkampf vs Anger
Samstag Dezember 1;
, 17:30 -
Schüler II Heimkampf FINALE
Samstag Dezember 1;
, 18:30 -
Schüler I Heimkampf FINALE
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Petronella
So eine Stimmung hatten wir lange nicht mehr in unserer Halle. Nichts für schwache Nerven (meine)Ei...
Frau
Möchten uns hiermit nochmal herzlich bedanken für die wunderbaren Schmankerl....Ruth,Katrin u. Pe...
Testeintrag
neue Mailadresse ab 20.06. - siehe unter Kontakt
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...