Herzlich willkommen beim SC Isaria Unterföhring

SC Isaria News

Eine Überraschung gab es für die Bambini und Schüler des SC Isaria Unterföhring. Herr Martin Angerer, Inhaber des ORTHO-team-ANGERER kam mit 2 Großen Kisten Kapuzenpullis in die Isaria Arena. Das ORTHO-team-ANGERER mit seinen 3 Standorten in München und Ismaning unterstützt den SC Isaria schon seit einigen Jahren. Dieses Mal wollte Herr Angerer gezielt etwas für den Nachwuchs tun und kaufte 30 Pullis in den Isaria Farben.

Daimer Angerer   Georg Daimer und Martin Angerer bei der Übergabe

Angespornt von dieser Idee hatte Georg Daimer, Geschäftsführer und Inhaber der Daimer GmbH mit Sitz in Ismaning und Unterföhring die gleiche Anzahl Pullis mit im Gepäck, so dass sich 60 Kinder über das neue Outfit freuen konnten.

Im Namen des SC Isaria Unterföhring ganz herzlichen Dank an das ORTHO-team-ANGERER und an die DAIMER GmbH

Herbert Kreuzer, 1. Vorsitzender

Partnerschaft SCI VR-Bank Ismaning Hallbergmoos Neufahrn eGEine langjährige Partnerschaft wurde weiter gefestigt. Donat Aigner, Marktbereichsleiter und Prokurist sowie Renate Rott aus der Marketing Abteilung übergaben an die beiden Vorsitzenden Herbert Kreuzer und Andreas Huber eigens gefertigte Fahnen, die das ganze Jahr über die Isaria Arena schmücken. Die Vereinsführung des SC Isaria freut sich besonders, dass dieses Engagement auch nach der Neuausrichtung und den Rückzug aus der Bundesliga weiterhin aufrecht erhalten und vertieft wird. Unsere Bank am Ort bei der der SC Isaria seit 1981 sein einziges Konto hat, ist einer der treuesten Förderer und Unterstützer der Unterföhringer Ringer. Wir freuen uns auf eine lange Partnerschaft.

BuergerfestBürgerfest 2016
von Frank Kirchhoff

Am 17.06.2016 war es wieder soweit. Das Bürgerfest in Unterföhring startete mit einem großen Festzug der Vereine vom Rathaus zum Bürgerfestplatz. Auch der SC Isaria war wieder mit einer diesmal besonders großen Delegation aus Kindern, Funktionsträgern und Eltern dabei. Hinter dem vom 2. Vorstand Andreas Huber neu angefertigten Vereinswappen und einem Bambini Banner ging es dann in langem Zug Richtung Festplatz. Dort angekommen gab es für die Teilnehmer dann Bier und Hendlmarken und man ließ den Abend stimmungsvoll im gut gefüllten Festzelt ausklingen. Ein Dank noch mal an alle die für den SC Isaria Präsenz gezeigt haben und an die Gemeinde Unterföhring, die auch diesmal dafür gesorgt hat, dass niemand Durst und Hunger leiden musste.

Tom Kirchner TurnierLicht und Schatten beim Tom Kirchner Turnier in Anger
von Frank Kirchhoff

Nach dem tollen Sieg in Mannschaftswertung vor zwei Wochen in Westendorf, lief es am Samstag den 18.06.16 in Anger eher suboptimal. Man hatte bei einigen Ringern doch das Gefühl, dass die Fussball-EM auch den Kindern in den Knochen stecken würde. So viele müde Gesichter zu Turnierbeginn sah man doch eher selten. So müde der Gesichtsausdruck, so schwach dann auch die meisten Leistungen in der ersten Runde des Turniers, in der die sonst so erfolgreichen Leistungsträger allesamt Niederlagen einstecken mussten. Allein die E-Jugendlichen schlugen sich etwas besser. Trainer Andi Walter war nach diesem Auftakt schon nervlich angeschlagen und sichtlich von Selbstzweifeln geplagt. Es war zu befürchten, dass er, wenn es so weiter geht, seinen Rücktritt als Schülertrainer des SC Isaria bekannt geben würde. Aber es wurde dann doch tendenziell besser und es war auch noch manch ansprechende Leistung im Turnierverlauf zu sehen. Herauszuheben waren die Leistungen von Jan Madejczyk und Yannik Kauschman. Jan gab sich nach einer Auftaktniederlage gegen den späteren Turniersieger Raschid Abakarov (Voest Linz) keine Blöße mehr und besiegte auf dem Weg zum 3. Platz unter anderem die Dauerkontrahentin Heidi Suttner (Rotation Greiz), der er noch vor einer Woche in Nürnberg klar unterlegen war. Yannik Kauschmann kämpfte sich überlegen durch das Turnier und stand im letzten Duell Vinzenz Edfelder vom Ausrichter SC Anger gegenüber. In einem ausgeglichenen Kampf hatte Yannik seinen Kontrahenten klar auf der Schulter, was aber unter tätiger Mithilfe von Kampfrichter und Wettkampftisch geflissentlich ignoriert wurde. Auffällig war laut einiger Beobachter, dass man am von stets gut gelaunten Teenagern besetzten Wettkampftisch 2 sporadisch auftretende Probleme mit der korrekten Bedienung der Uhr hatte. Ein Schelm wer böses dabei denkt. So blieb am Ende „nur“ der 2. Platz als beste Isaria Platzierung übrig.

   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Petronella
So eine Stimmung hatten wir lange nicht mehr in unserer Halle. Nichts für schwache Nerven (meine)Ei...
Frau
Möchten uns hiermit nochmal herzlich bedanken für die wunderbaren Schmankerl....Ruth,Katrin u. Pe...
Testeintrag
neue Mailadresse ab 20.06. - siehe unter Kontakt
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...