Herzlich willkommen beim SC Isaria Unterföhring

SC Isaria News

Rudolf-Rotter-Turnier Weißenburg
von Frank Kirchhoff

Am Samstag, den 28.04.18 starteten 11 Ringer zusammen mit Herbert Kreuzer und Ibrahim Bashir Ibrahimi (Fritzi) zum stark besetzten Turnier nach Weißenburg. Mit 266 Teilnehmern zählt dieses Turnier zu den am stärksten besetzten in Bayern. Den Turniersieg konnte sich in der C-Jugend bis 29 kg Dominic Thiel holen. Silber gewannen in der E-Jugend bis 23 kg Carolin Schramm und bis 29 kg Emin Can Temiz. Den Bronzerang belegten in der E-Jugend bis 21 kg Dennis Shevko sowie in der C-Jugend bis 50 kg Odysseas Isaakidis. Bernhard Fürstenau schaffte in der A/B Jugend bis 80 kg ebenfalls Rang 3.

26. Internationales Turnier der Stadt Hornberg
von Markus Scheu

Beim stark besetzten Turnier in Südbaden konnte das kleine Mädchen-Team des SC Isaria mit hervorragenden Leistungen glänzen.
Annette Linhart bestimmte über weite Strecken ihren ersten Kampf und musste sich trotzdem gegen die spätere Erstplatzierte, aus dem Schweizer Nationalkader (SARV), geschlagen geben.  Gegen die weiteren Gegnerinnen ließ sie jedoch nichts mehr anbrennen. Besonders im Kampf um Platz 3 beeindruckte sie mit enormem Siegeswillen, als sie ihre Schweizer Gegnerin, nach mehrmaligem Rückstand, beim Stand von 8:8 noch schultern konnte.

Margarethe Scheu startete furios mit zwei schnellen Siegen ins Turnier, wobei sie der Bronzemedaillengewinnerin des Vorjahres (SARV) das Nachsehen ließ. Im Poolfinale kam sie mit den beidseitigen Armzügen ihrer holländischen Gegnerin nicht zurecht und musste sich dann leider auch im Kampf um Platz 3, gegen die Titelverteidigerin, geschlagen geben, womit sie einen tollen 4.Platz unter 10 Teilnehmerinnen erreichte.

Auch Anna-Katharina Fürstenau startete mit einem schönen Sieg ins Turnier. Nach einer Niederlage gegen die spätere Finalistin, durfte auch sie gegen eine SARV-Ringerin antreten und bot dieser einen spannenden Kampf, in dem sie mit enormem Kampfgeist brillierte, jedoch leider nach Punkten verlor. Nach einer weiteren Niederlage konnte sie stolz ihre Urkunde für den 6. Platz in Empfang nehmen.
 

Felix Kirchhoff belegt Rang 11 bei B-Jugend DM im FreistilDM Bayern2
von Frank Kirchhoff - Foto Diana Kirchhoff

Bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften belegte Felix Kirchhoff vom SC Isaria einen respektablen 11. Platz. Zusammen mit 14 Ringern aus ganz Bayern und begleitet vom Heimtrainer Andi Walter vertrat Felix die Farben des SC Isaria Unterföhring. Bereits im ersten Kampf unterlag Felix dem späteren Bronzemedaillen-Gewinner Nico Tauber klar. In der zweiten Begegnung besiegte er Yannick Stäbler aus Württemberg mit 8 zu 2 Punkten. Das Ende kam dann im dritten Kampf gegen den Südbadener Ruben Kallfaß, der Felix mit 8 zu 4 Punkten besiegen konnte und später den 5. Platz belegte. Ganz zufrieden war das Gespann Walter – Kirchhoff mit dem 11. Platz von 16 Startern im Gewicht bis 38 kg aber nicht. Im nächsten Jahr ist Felix jedoch als dann älterem Jahrgang wesentlich mehr zuzutrauen.

 

48. Internationales Osterturnier in Utrecht
von Herbert Kreuzer

Utrecht Apr 2018Mit dem Start in Utrecht stellte sich das Isaria-Team einem Teilnehmerfeld von 691 Startern aus 27 Nationen. Zeigte man sich anfangs von der Atmosphäre doch beeindruckt, so wurde aber im Kampf eine herausragende Leistung gezeigt. Innerhalb von zwei Tagen wurden insgesamt 1250 Kämpfe auf 7 Matten durchgeführt.

Allen voran Klara Winkler war nicht zu besiegen. In der Gewichtsklasse bis 26 kg besiegte sie ihre härteste Gegnerin Kotrikova aus der Slowakei bereits im Pool-Finale. Insgesamt konnte sie all ihre Gegnerinnen noch in der ersten Kampfminute schultern. Margarethe Scheu zeigte sich auch stark verbessert. Bei 3 Siegen musste sie sich nur der Berlinerin Mina Witt nach Punkten geschlagen geben und belegte den 2. Platz. Berenike Kurth hatte es mit einem Teilnehmerfeld von 14 Kämpferinnen zu tun. Nach Siegen gegen eine Tschechin und eine Französin, folgte eine Niederlage gegen die spätere Siegerin. Erfreulicherweise konnte sie im Kampf um Platz 5 die Holländerin Dani van Rooijen sicher besiegen, gegen die sie noch vor wenigen Wochen in Berlin unterlegen war. Lediglich 2 knappe Punktniederlagen verhinderten einen Podestplatz von Annette Linhart. Annette zeigte sich hoch motiviert und konnte gegen  die internationale Konkurrenz gut mithalten. Sofie Lechner war sehr mutig. In  dem zweiten Turnier  ihrer noch jungen Ringerkarriere erkämpfte sie zwei Siege und  zwei Niederlagen. Dies bedeutete einen sehr guten 5. Platz.   Franziska Schweikl (9. Platz)  und Anna-Katharina Fürstenau (7. Platz) holten ebenfalls noch wichtige Mannschaftspunkte für das Team.

Mit dem 6. Platz in der Mannschaftswertung unter 51 Mädchenteams sorgte das Isaria-Team für eine große positive Überraschung. Das ausgezeichnete Ergebnis wurde am nächsten Tag noch mit einem Besuch von Amsterdam abgerundet. Ein super Team mit dem es Spaß gemacht hat nach Holland zu fahren.

   

Saison 2018  

Samstag September 8;
, 19:30 -
Männer I in Freising
Samstag September 15;
, 17:30 -
Schüler I Heimkampf vs Penzberg
Samstag September 15;
, 18:15 -
Männer II Heimkampf vs Penzberg
Samstag September 15;
, 18:45 -
Schüler II in Sankt Wolfgang
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Frau
Möchten uns hiermit nochmal herzlich bedanken für die wunderbaren Schmankerl....Ruth,Katrin u. Pe...
Testeintrag
neue Mailadresse ab 20.06. - siehe unter Kontakt
Meister
Liebe Isarianer, es ist einfach schön, euch mit euren Erfolgen zu begleiten. Leider war mir die Tei...
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...