Anna Schell belegt Platz 5 bei EM in Rom
von Frank Kirchhoff

Mit einem 10 – 4 Punktsieg über die Tschechin Adela Hanzlickova startete Anna noch recht gut ins Turnier. Mit der Leistung im zweiten Kampf gegen die Italienerin Dalma Caneva war Anna sicherlich nicht zufrieden. Diese Gegnerin wäre für die Unterföhringerin an einem guten Tag sicher machbar gewesen. So aber stand am Ende eine 2 – 4 Niederlage und die Hoffnung auf eine Bronzemedaille. Die Litauerin Danute Domikaityte hatte im kleinen Finale allerdings einiges dagegen. In Runde 1 konnte Anna noch gut mithalten, brachte aber in Runde 2 keine eigenen Aktionen durch. Ganz im Gegensatz zur Litauerin, die dann auch in der Höhe verdient mit   9 – 0 Punkten gewann. Ein fünfter Platz bei einer Europameisterschaft ist auf jeden Fall eine großartige Leistung, zu der wir herzlich gratulieren.

Die diesjährige EM war für Anna Schell nur eine Durchgangsstation zur Olympiade in Tokio. Dort wird die Konkurrenz allerdings nochmals ein gutes Stück stärker sein. Gerade die Ringerinnen aus den USA und Japan sind sehr stark einzuschätzen. Es wartet also noch ein gutes Stück Arbeit auf Anna damit ihr Traum, eine olympische Medaille zu gewinnen, in Erfüllung geht. Wir drücken ihr weiterhin die Daumen.

   

Saison 2020  

Keine Termine
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Presseberichte
Servus Zusammen, ein Lob an die Schreiberlinge ! Es freut mich immer diese Berichte der ja nich...
Klasse
Unser Gästebuch droht zu verwaisen. Hier ein kurzes Statement zum gestrigen Abend. Auch wenn das Er...
Petronella
So eine Stimmung hatten wir lange nicht mehr in unserer Halle. Nichts für schwache Nerven (meine)Ei...
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...