Auftaktniederlage gegen starke Meringer - 2. Männer gewinnt in Mietraching

von Andreas Bichlmann und Frank Kirchhoff

Am gestrigem Samstag war es endlich wieder soweit: Der SC Isaria ist gegen den TSC Mering in die neue Saison gestartet. Um die hervorragende Saison Vorbereitung optimal abzuschließen, hat Trainer Fabio Aiello beim Abschlusstraining zu einer besonderen Maßnahme gegriffen: Anstelle des prestigeträchtigen Abschluss-Kicks, der eine ähnliche Tradition wie „Dinner for one“ zu Silvester hat, wurde die Nürnberger Fitness-Trainerin Magdalena ins Trainings Center eingeladen und gab den Aktiven eine Zumba Einheit. Leider wurde trotz dieser Maßnahme und der starken Leistungen der Isaria-Ringer der Kampf gegen Mering mit 19-8 verloren.

In der Gewichtsklasse bis 55 KG Freistil konnte Jeffrey Kurth gegen den starken Benedikt Rieger gut mithalten, musste sich aber dennoch geschlagen geben (Stand: 0-4).
Richard Mahn hatte wenig Probleme gegen Daniel Lang (130 KG Griechisch römisch) und konnte seinen Gegner mit sehenswerten Durchdrehern nach Punkten besiegen (Stand: 2-4).
Im nächsten Kampf kam es zum Comeback von Korbinian Kohler, der mit dem Deutschen Vizemeister Oliver Tanzyna einen der stärksten Meringer als Gegner hatte (61 KG Griechisch römisch). In einem engen Kampf konnte der Unterföhringer zwar selber punkten, musste sich am Ende aber leider geschlagen geben (Stand: 2-7).


In die Gewichtsklasse bis 98 KG Freistil ist dieses Mal das Isaria Allround-Talent Christian Axenbeck aufgerückt. Gegen den 10 KG schwereren ungarischen Spitzenringer Zsolt Dajka kam es zu einem Duell auf Augenhöhe, bei dem der Meringer am Ende das bessere Ende für sich hatte (Stand: 2-5).
Vincent Kurth hatte im darauffolgenden Kampf (66 KG Freistil) den erfahrenen Lukas Grundler zum Gegner. Der Meringer konnte eine Unaufmerksamkeit von Vincent ausnutzen und den Sieg für Mering verbuchen (Halbzeitstand: 2-13).

Im ersten Kampf nach der Pause schickte der SC Isaria Florian Görsch gegen Korbinian Krupna (86 KG Griechisch römisch) auf die Matte. Weder der Gegner noch ein Cut, den sich der Unterföhringer eingefangen hat, konnten „Görschi“ stoppen und schon vor der Pause hätte der Isaria-Ringer das Duell für sich entscheiden können. Nach etwa 3:30 Minuten realisierte „Görschi“ den technisch überlegten Punktesieg (Stand: 6-13).
Sigi Jonak zeigte im darauffolgenden Match gegen Dominik Ringenberger (66 KG Griechisch römisch), seine hervorragende Kondition, konnte aber den knappen Punkterückstand am Ende leider nicht mehr wettmachen (Stand: 6-15).
In der Gewichtsklasse bis 86 KG Freistil kam es zum Comeback von Marco Punzo, der in den letzten Jahren eher durch Erfolge im Steinheben auf regionalen Bierfesten für lokale Schlagzeilen sorgte, gegen Radoslav Siejak. Gegen seinen starken Kontrahenten konnte Marco hervorragend mithalten und verlor am Ende nur knapp (Stand: 6-17).
In der Gewichtsklasse bis 75 KG Freistil konnte Michel Riesterer gegen Markus Daferner den Kampf lange offen halten. Am Ende hatte allerdings der Meringer das bessere Ende für sich (Stand: 6-19).
Im letzten Kampf des Abends, standen sich Balazs Fazekas und Niklas Guha gegenüber (75 KG Griechisch römisch). Leider konnte Balazs seine geplanten Ausheber aufgrund regelwidriger Freistil-Aktionen seines Gegners, die mit Verwarnungen und Punktabzügen bestraft wurden, nicht zeigen. Völlig verdient gewann der Unterföhringer aber den Kampf deutlich nach Punkten, was zum Endstand von 19-8 für den TSC Mering geführt hat.

Nächste Woche steht ein weiterer Auswärtskampf für den SC Isaria Unterföhring in Lichtenfels an.

Erfreulicher lief das Saisondebüt für das von Emil Nefzger betreute Team des SC Isaria Unterföhring II.

Gegen den SV Mietraching II konnten Leo Lemke, Amlet Mamatzanian, Julian Stadlbauer und Kevin Loße Siege verbuchen. Ferdinand Leitner und Benjamin Feldner werden versuchen, nächste Woche ihre ersten Saisonsiege einzufahren. Trainer Emil Nefzger, der seinen Kampf aufgrund einer Überschreitung des Gewichtslimits verloren hatte, hat angekündigt, eine fünftägige Kohlsuppendiät durchzuführen, um beim nächsten Kampf – am kommenden Samstag in Unterföhring gegen den TSV Diedorf – siegreich von der Matte zu gehen.

 

 

   

Saison 2018  

Samstag September 8;
, 19:30 -
Männer I in Freising
Samstag September 15;
, 17:30 -
Schüler I Heimkampf vs Penzberg
Samstag September 15;
, 18:15 -
Männer II Heimkampf vs Penzberg
Samstag September 15;
, 18:45 -
Schüler II in Sankt Wolfgang
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Frau
Möchten uns hiermit nochmal herzlich bedanken für die wunderbaren Schmankerl....Ruth,Katrin u. Pe...
Testeintrag
neue Mailadresse ab 20.06. - siehe unter Kontakt
Meister
Liebe Isarianer, es ist einfach schön, euch mit euren Erfolgen zu begleiten. Leider war mir die Tei...
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...