Herzlich willkommen beim SC Isaria Unterföhring

SC Isaria News

Jubel bei den Schülern und Frust im Männerteam20191013 181746
von Frank Kirchhoff - Fotos Frank Kirchhoff

Am Samstag, den 12.10.19 fuhr die Oberliga Mannschaft des SC Isaria Unterföhring zum Kellerduell mit dem TSV Berchtesgaden. Vor der beeindruckenden Kulisse von 900 Zuschauern konnte der SC Isaria auch an diesem Kampftag nichts zählbares mit nach Unterföhring bringen. Von den 9 eingesetzten Ringern konnten lediglich Amlet Mamatzanian und Pavo Lucic Ihre Kämpfe gewinnen. Alle anderen Duelle gingen mehr oder weniger deutlich an die Gastgeber. Das Endergebnis von 30 zu 4 Punkten lässt wenig Grund zur Hoffnung, dass die Klasse in diesem Jahr gehalten werden kann. Der letzte Tabellenplatz scheint in diesem Jahr fest in Unterföhringer Hand zu bleiben. Auch am nächsten Samstag, wenn Tabellenführer TSV Westendorf um 19.30 Uhr in der Isaria Arena aufläuft, wird es fast unmöglich sein eine Niederlage zu vermeiden.
Wesentlich besser läuft es bei den Schülern, welche diesen Samstag über die schöne neue A94 zum TSV St. Wolfgang fuhren. Zwar waren wieder einige Jungs verhindert, aber trotzdem reichte es mit der 2. Mannschaft zu einem 32 zu 32 Unentschieden. Die 1. Schülermannschaft siegte trotz Aufstellungssorgen mit 52 zu 11 Punkten und verteidigte den 1. Tabellenplatz souverän.
Am Sonntag ging es dann zum Turnier unseres Münchner Nachbarvereins ESV München Ost nach Neuperlach.20191013 181012 Die Munich Kids Open entwickeln sich immer besser. 252 Jungen und Mädchen verbrachten den Sonntag trotz strahlendem Sommerwetter in der stickigen Turnhalle. Mit 29 Teilnehmer/innen stellte der SC Isaria ein weiteres mal das größte Kontingent und gewann die Mannschaftswertung mit großem Abstand vor dem TSV Westendorf und dem ESV München Ost.
Stockerlplätze für den SC Isaria erreichten:
Platz 1: Felix Kirchhoff, Laurin Huber, Klara Winkler, Tobias Kohler und Kilian Zubor
Platz 2: Ole Hansen, Lian Huber, Carolin Schramm und Mia Szilas
Platz 3: Eric Schramm, Leander Mayer, Linus Huber, Dennis Shevko und Anna Katharina Fürstenau

Frank Kirchhoff - Pressesprecher

Lady Lions Cup in KorbMaedels
von Herbert Kreuzer - Foto Herbert Kreuzer

8 (!) Unterföhringer Ringerinnen stellten sich am Samstag, den 05.10.19 in Korb der starken nationalen und internationalen Konkurrenz aus Holland und Italien (insg. 142 Teilnehmerinnen) und ließen das Turnier zu einer Standortbestimmung werden. Die kämpferische Einstellung aller Ringerinnen war ausgezeichnet, dennoch wurde nicht immer das vorhandene technische Leistungsvermögen abgerufen. Trainer Kreuzer war aber mit den gezeigten Leistungen zufrieden.
Nicht zu schlagen war wieder einmal Klara Winkler. 5 Siege gegen zum Teil starke, gut eingestellte Gegnerinnen bedeuteten den 1. Platz. „Eine sehr gute Leistung“!
Unglücklich verlief das Turnier für Margarethe Scheu. Da es in ihrer Gewichtsklasse keine Gegnerin gab, musste sie in einer höheren Gewichtsklasse starten. Eine Sieg und drei Niederlagen bedeuteten den 6. Platz, der aber nicht wirklich ihr Leistungsvermögen widerspiegelt.
Unsere jüngste Teilnehmerin Carolin Schramm musste die Überlegenheit von teils älteren Gegnerinnen anerkennen und belegte insgesamt mit einem Sieg den 5. Platz.
Sofie Lechner hat als jüngster Jahrgang einen schweren Stand. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen belegte sie unter 13 Teilnehmern einen akzeptablen 8. Platz.
Unser Neuzugang Mia Szilas ist nach einer langen Wettkampfpause auf einem guten Weg und wird bald zu alter Stärke zurückfinden. Auch als Jüngste im Gewicht erreichte sie ebenfalls unter 13 Teilnehmern den 8.Platz.
Anna-Katharina Fürstenau schaffte leider wegen 100 Gramm nicht das Gewichtslimit. In der höheren Gewichtsklasse überzeugte sie durch Kampfgeist, war aber chancenlos (12. Platz).
Trotz dreier Niederlagen zeigte sich Annette Linhart stark verbessert und konnte überzeugen. Sie erkämpfte sich den 4. Platz.
Berenike Kurth errang in einem starken Teilnehmerfeld mit zwei Siegen und zwei Niederlagen einen 5. Platz. Insbesondere im Bodenkampf zeigte sie ihre Stärken.
Die Teilnahme des Mädchen-Teams an den Turniere in Penzberg, Korb und München Ost zeigt die hohe Motivation und macht Hoffnung für die nationalen Meisterschaften 2020.
Wir sind auf einem guten Weg und werden ihn konsequent weiter verfolgen!!!

Schülerkämpfe – Unterföhring kämpft gegen sich selbst20191003 141038
von Frank Kirchhoff - Foto Frank Kirchhoff

Im Rahmen der Schülerkämpfe dieser Woche kam es am Samstag, den 05.10.19 unter anderem zum Kampf SC Isaria Unterföhring I gegen II. So etwas hatten die Zuschauer in der Isaria Arena auch noch nicht erlebt. Möglich wurde dies durch die Neueinteilung der Ligen im Ringerbezirk Oberbayern. Es wurde beschlossen, alle verbleibenden Mannschaften in Oberbayern in einer Bezirksliga zusammenzufassen. Nebeneffekt dieses Projekts ist eben auch der etwas seltsame Kampf unserer beiden Schülerteams gegeneinander.
Den Trainern Andi Walter und Stefan Hofstetter gelang es allerdings sehr gut einen interessanten Mannschaftskampf zu gestalten. Die Schüler II forderte den Tabellenführer SC Isaria I mehr als die meisten anderen Teams der Liga. Die 1. Mannschaft gewann „lediglich“ mit 44 zu 17 Punkten. Ebenfalls am Samstag war der TV Feldkirchen in der Halle zu Gast. Der SCI II schlug Feldkirchen mit 44 zu 20 und die 1. Mannschaft gewann mit 44 zu 17 Punkten. Da unsere beiden schwersten Jugendringer leider momentan verletzt sind, leisteten sich die Trainer sogar den Luxus, das Schwergewicht im Kampf der 1. Mannschaft unbesetzt zu lassen, um kein Verletzungsrisiko durch einen zu hohen Gewichtsunterschied der beiden Ringer einzugehen. Da bereits am Tag der deutschen Einheit zwei klare Siege beim AC Penzberg mit 62 zu 0 (Schüler I) bzw. 35 zu 20 (Schüler II) geholt wurden, steht die 1. Schüler unangefochten mit 12 zu 0 Punkten auf dem Sonnenplatz der Tabelle. Die Schülermannschaft II schlägt sich ebenfalls wacker und steht mit 6 zu 6 Punkten auf Tabellenplatz 3.
Es zeichnet sich bereits ab, dass die Ligenreform bis jetzt leider nicht den gewünschten Effekt erreicht hat. Es gelingt vielen Vereinen nicht, die jetzt nur noch 8 nötigen Ringer aufzubieten, um alle Gewichtsklassen zu besetzen. Wie schön wäre es doch sich mit Klasse-Teams wie dem TSV Westendorf oder dem SC Anger in einer Liga messen zu können.

SC Isaria gewinnt die Mannschaftswertung beim Alpenland TurnierMannschaftssieger
von Frank Kirchhoff - Fotos Frank Kirchhoff

Nach dem anstrengenden Mannschaftskampf in Hallbergmoos ließen es sich viele dennoch Ringer der beiden Schüler-Teams nicht nehmen, am Sonntag, den 29.09.19 beim Alpenland Turnier in Penzberg anzutreten. Als Trainer fuhren Herbert Kreuzer, Korbinian Kohler und Annette Linhart mit. 27 Jungs und Mädels marschierten in den schwarz-gelben Farben des SC Isaria in die Halle ein, um beim Alpenland Turnier und dem gleichzeitig stattfindenden Ladies Cup ihr Bestes zu geben. Am Ende reichte es in der Gesamtwertung wieder einmal für den 1. Platz vor dem TSV Westendorf und dem SC Anger. Die Ergebnisse der Plätze 1 bis 6 sind auf der Homepage des Veranstalters AC Penzberg nachzulesen. Eine Veröffentlichung der kompletten Ergebnisse auf der BRV-Seite wäre wünschenswert. Ansonsten immer wieder eine gelungene Veranstaltung bei netten Gastgebern. Da verzichtet man doch gerne auf den Sonntagsausflug bei strahlendem Sonnenschein.

Stockerlplätze für den SC Isaria Unterföhring holten:
1. Platz: Felix Kirchhoff, Laurin Huber, 2 x Klara Winkler (Doppelstarterin bei Jungs & Mädchen), Tobias Kohler, Sofie Lechner
2. Platz: Yannick Kauschmann, Dennis Shevko, Georg Iline, Tamino Lischewski, Carolin Schramm
3. Platz: Ole Hansen, Lian Huber, Samuel Heurung, Leon Schmid, Kilian Zubor, Pavlos Gkampaeridis, Elisabeth Scheu, Mia Szilas

   

Saison 2019  

Samstag Oktober 19;
, 17:15 -
Schüler I & II Heimkampf vs München-Ost
Samstag Oktober 19;
, 19:30 -
Männer I Heimkampf vs. Westendorf
Samstag Oktober 26;
, 19:30 -
Männer I Heimkampf vs. Anger
Sonntag November 3;
, 08:30 -
Schüler I & II in Freising - Waage
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Petronella
So eine Stimmung hatten wir lange nicht mehr in unserer Halle. Nichts für schwache Nerven (meine)Ei...
Frau
Möchten uns hiermit nochmal herzlich bedanken für die wunderbaren Schmankerl....Ruth,Katrin u. Pe...
Testeintrag
neue Mailadresse ab 20.06. - siehe unter Kontakt
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...