von Herbert Kreuzer

Manner 21 10 2017 8War man nach der Heim-Niederlage gegen Penzberg doch stark verunsichert, so sorgten die ausgezeichneten Leistungen beim Auswärtssieg in Mietraching wieder für Ruhe im Team. Mit Oberölsbach galt es nun einen sehr unangenehmen Gegner mit Spitzenathleten zu besiegen.

57 kg/fr: Abdul Basir Ibrahimi hatte nur das Ziel gegen den bulgarischen Spitzenringer Dobrev möglichst wenig abzugeben und war defensiv eingestellt. Bei der 0-11 Niederlage musste sein Gegner in der Saison erstmals über die gesamte Kampfzeit ringen.

61kg/gr: Bei Vincenth Kurth muss man immer die zweite Halbzeit abwarten. So konnte er einen 0-4 Rückstand noch in einen 5-4 Sieg umwandeln und damit einen sehr wichtigen Schlüsselkampf gewinnen.

66 kg/fr: Simon Ketterer war von Anfang an Chef auf der Matte. Nach schnellen Beinangriffen brachte er mit einem Einsteiger seinen Gegner Martin Kölbl in gefährliche Lage und schulterte ihn.

71kg/gr: Pavo Lucic hatte mit Bernhard Rieger einen sehr erfahrenen Gegner. Bei der 5-9 Punkteniederlage blieb aber auch er in der taktischen Marschroute des Trainers und enttäuschte nicht.

75 kg/gr: Amlet Mamatzanian wurde mit der ersten Aktion geschultert, da er sich eine Verletzung zugezogen hatte.

75 kg/f: Bei Michel Riesterer ist der Knoten aufgegangen. Robin Himmler konnte gegen die ständigen Beinangriffe nicht gegenhalten und wurde technisch überlegen besiegt. Michel bestätigte seine stark ansteigende Form.

81 kg/fr: Julian Stadelbauer präsentierte sich sehr stark. Nach einer souveränen 6-0 Punkteführung legte er seinen Gegner Thomas Kleesattel noch vor der Pause auf die Schulter.

86 kg/gr: Der Kampf für Florian Görsch begann mit einem „Hallo Wach-Erlebnis“. Mit der ersten Aktion flog er gegen Serdar Biyicoglu im Kopfzug. Danach zeigte er aber seine gewohnt konzentrierte Leistung und siegte überlegen mit 22-6 Punkten.

98 kg/fr: Sandro Punzo hatte mit Patrick Fahnderl den amtierenden 3. Deutschen Meister zum Gegner. In einem ausgeglichenen taktischen Kampf drehte er 14 Sekunden vor Schluss den Kampf und konnte diesen Schlüsselkampf mit 6-6 aufgrund der letzten Wertung gewinnen. Eine wirklich sehr starke Leistung!

-130kg/gr: Richard Mahn war angeschlagen in den Kampf gegen den internationalen Spitzenmann Kevin Meja Castillo gegangen und verlor technisch überlegen. Das Schwergewicht ist in der Bayernliga momentan durch viele internationale Spitzenringer auf einem unglaublich hohen Niveau.

Schiedsrichter Tronsberg aus Kempten zeigte eine ausgezeichnete Leistung und war ein wesentlicher Bestandteil des gelungenen Kampftages.

Auch Trainer Aiello musste eine Höchstleistung bringen, da er ständig seine Ringer in den taktischen Marschrouten halten musste, was ihm ausgezeichnet gelang. Am Ende konnte nach einem begeisternden Kampftag ein 18-13 Sieg eingefahren werden.

Bilder vom Kampf gg. Oberölsbach gibt's HIER Fotos: Andy Schweiger, Andi Huber

 

   

Saison 2018 - Aktuell  


Erster Kampftag der Saison
auswärts am
Samstag, 8. September 2018

Männer I:
19:30 Uhr
Spvgg Freising I

Alle Termine 2018

 

   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Meister
Liebe Isarianer, es ist einfach schön, euch mit euren Erfolgen zu begleiten. Leider war mir die Tei...
Auswärtsfahrten
Servus Leute! Ich war selber Jahre lang Ringer in Geiselhöring und wohne seit kurzem jetzt in Unte...
Heimkampf
07.10.2017 ist auch einer (Heimkampf)gegen Penzberg! LG
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...